volltext.net

Donnerstag, 17. Juli 2014 

Lydia Mischkulnig im Gespräch mit Helmut Gollner über ihren Roman "Vom Gebrauch der Wünsche".

Montag, 30. Juni 2014 

Norbert Gstreins Kolumne "Writer at Large".

Montag, 30. Juni 2014 

Die Automatische Literaturkritik. Von Kathrin Passig

Sonntag, 29. Juni 2014 

Die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Wettbewerb stellen sich mit Texten vor.

Samstag, 28. Juni 2014 

Von Michael Schmitt

Dienstag, 22. April 2014 

Replik auf zwei Essays von Felix Philipp Ingold. Von Marco Baschera

Freitag, 10. Januar 2014 

Für eine Poetik der Kompilation. Von Felix Philipp Ingold

Dienstag, 10. Dezember 2013 

Der Lyriker und Übersetzer Felix Philipp Ingold stellt einen weitreichenden Vorschlag für den...

Freitag, 09. November 2012 

Marginalien zur deutschen Ausgabe von Mark Z. Danielewskis Only Revolutions. Von Felix Philipp...

Donnerstag, 27. September 2012 

Gerhard Falkner über die Arbeit an Mark Z. Danielewskis „Only Revolutions“.

Montag, 09. Juli 2012 

Von Olga Martynova

Montag, 09. Juli 2012 

Poetologische Fragmente, am Kern vorbei. Von Matthias Nawrat

Montag, 09. Juli 2012 

Von Cornelia Travnicek

Sonntag, 01. Juli 2012 

André Kubiczek hat mit seinem fünften Roman „Der Genosse, die Prinzessin und ihr lieber Herr Sohn“...

Freitag, 30. März 2012 

Klaus Zeyringer im Gespräch mit Julia Franck über Literatur, Moral und neues Spießbürgertum.

Donnerstag, 29. März 2012 

Jean-Jacques Rousseau als Philosoph und Onanist betrachtet: Karl-Heinz Otts neuer Roman...

Montag, 12. Dezember 2011 

Daniela Strigl über Leben und Werk des Lyrikers Walter Buchebner.

Donnerstag, 08. Dezember 2011 

Über Hermann Brochs ökonomische Fantasie. Von Bernhard Fetz

Mittwoch, 07. Dezember 2011 

Vor zehn Jahren starb W.G. Sebald am Höhepunkt seines literarischen Erfolgs. Sein Stern steigt...

Samstag, 26. November 2011 

Schreiben, Texten, Bloggen, Twittern: Verändern moderne Technologien die literarischen Verfahren?...

Donnerstag, 17. November 2011 

John Kennedy Tooles „Verschwörung der Idioten” in einer neuen Übersetzung von Alex Capus. Von...

Montag, 14. November 2011 

Pier Paolo Pasolinis „Freibeuterschriften”. Von Nummer 20

Samstag, 12. November 2011 

Der Briefwechsel zwischen Werner und Elisabeth Heisenberg aus den Jahren 1937–1946. Von Nummer 14

    VT_4_14_Cover

    AUSGABE 4/2014

    Dostojewskij als Dichter des Absurden.
    Eine literarhistorische Recherche von Felix Philipp Ingold

    Mit dem Bulldozer durch die Literaturgeschichte
    W.G. Sebald als Literaturkritiker und Germanist. Von Uwe Schütte

    Schokolade brennt!
    Günther Eisenhuber über Jean-Philippe Toussaints neuen Roman Nackt

    Der Mensch, ein Gespenst seiner selbst   
    Christoph Schröder über Saskia Hennig von Lange

    „Pynchon gehört für mich zu den Spaß-Autoren“
    Andreas Puff-Trojan im Gespräch mit Dirk van Gunsteren, der Thomas Pynchons neuen Roman Bleeding Edge ins Deutsche übersetzt hat.

    Schön und still
    Ein Dramolett. Von Klaus Siblewski

    Neulich
    Von Andreas Maier

    Die Bewohner von Château Talbot
    Von Arno Geiger

    Writer at Large
    Marry, Fuck, Kill! Eine Kolumne von Norbert Gstrein

    Der Abmarsch 
    Eine Erzählung von Andreas Latzko

    Lyrik-Logbuch
    Von Michael Braun

    Insider Trading, lyrisch
    Über Katharina Schultens’ Gedichtband gorgos portfolio. Von Alban Nikolai Herbst


    Die Krieger des Königs Ying Zheng

    Doris Anselms Siegertext beim diesjährigen Open Mike

    Nebenschauplätze der Frage „Macht Wohlstand dumm?“    
    Ein Essay von Clemens J. Setz

    Im Schatten des Krieges    
    Thomas Ballhausen über zwei neu aufgelegte Erzählungen des Comic-Künstlers Jacques Tardi 

    Geheimnisvolles Knistern aus dem Zauberreich    
    Aus einem neuen Prosaband von Xaver Bayer

    Kanns nicht und wills nicht   
    Drei Stories von Lydia Davis


    » zum Heftarchiv