Autoren & Herausgeber

 

HERAUSGEBER

Thomas Keul

Prof. Fatima Naqvi

Prof. em. Christan Reder


KOLUMNISTEN

Alexander Kluge, geboren 1932 in Halberstadt, ist Autor, Filmregisseur, Fernsehproduzent, Drehbuchautor und Jurist. Er zählt zu den wichtigsten deutschen Filmemachern und Schriftstellern seit 1945 und wurde für sein Werk mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Georg-Büchner-Preis, dem Kleist-Preis und dem Deutschen Filmpreis. Zu seinen wichtigsten literarischen Werken zählen Schlachtbeschreibung, Lernprozesse mit tödlichem Ausgang, Chronik der Gefühle und 30. April 1945 – Der Tag, an dem Hitler sich erschoß und die Westbindung der Deutschen begann. In VOLLTEXT veröffentlicht er fortlaufend „Texte und Materialien aus den sieben Körben“. 

Arno Geiger, geboren 1968 in Bregenz, lebt als Autor in Wien. Zu seinen wichtigsten Büchern zählen Kleine Schule des Karussellfahrens, Es geht und gut, Alles über Sally, Der alte König in seinem Exil, Selbstporträt mit Flusspferd und Unter der Drachenwand. Geiger wurde unter anderem mit dem Deutschen Buchpreis, dem Joseph-Breitbach-Preis und dem Bremer Literaturpreis ausgezeichnet. Für VOLLTEXT bestreitet er die Kolumne „Die Bewohner von Château Talbot“. Foto: Manfred Werner

Teresa Präauer, geboren 1979, lebt als Autorin und bildende Künstlerin in Wien. Zu ihren bekanntesten Büchern zählen die Romane Für den Herrscher aus Übersee, Johnny und Jean und Oh, Schimmi, sowie der Essay Tier werden. Sie schaut gern Serien im Netz und berichtet darüber in ihrer Kolumne „Präauer streamt“. Foto: Heike Huslage-Koch

Clemens J. Setz, geboren 1982 in Graz, ist Autor mehrerer Romane und Erzählbände, darunter Söhne und Planeten, Die Frequenzen, Die Liebe zu Zeiten des Mahlstädter Kindes und Die Stunde zwischen Frau und Gitarre. 2018 erschien der Band Bot – Gespräch ohne Autor. Für sein Werk erhielt er unter anderem den Bremer Literaturpreis, den Preis der Leipziger Buchmesse und den Berliner Literaturpreis. Für VOLLTEXT hat Setz die Serie „Nicht mehr lieferbar“ verfasst, gegenwärtig veröffentlicht er bei uns in Fortsetzungen sein „Tagebuch“.

Norbert Gstrein, 1961 in Tirol geboren, lebt als freier Schriftsteller in Hamburg. Er debütierte 1988 mit der Erzählung Einer. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die Romane Die englischen JahreDas Handwerk des Tötens, Die Winter im Süden, Eine Ahnung vom Anfang, In der freien Welt und Die kommenden Jahre. Für sein literarisches Werk wurde Gstrein unter anderem mit dem Alfred-Döblin-Preis, dem Uwe-Johnson-Preis und dem Anton-Wildgans-Preis ausgezeichnet. Seit 2012 liefert er als Writer-at-Large Kolumnen für VOLLTEXT. Foto: Heike Huslage-Koch

Susanne Schleyer, geboren 1963 in Eisenach, lebt als Fotografin in Berlin. Seit 1990 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen (zuletzt Livre Préféré in der Autorenbuchhandlung Berlin) und Buchpublikationen, darunter Unterwegs und Im Eis. Sie zählt seit vielen Jahren zu den bekanntesten Autorenfotografinnen im deutschen Sprachraum, in VOLLTEXT veröffentlicht sie „Schleyers Fotojournal“.

Andreas Maier, geboren 1967, lebt als freier Schriftsteller in Frankfurt. Er debütierte im Jahr 2000 mit dem Roman Wäldchestag, für den er mit dem Aspekte-Literaturpreis und dem Literaturpreis der  Jürgen Ponto Stiftung ausgezeichnet wurde. Seither erschienen zahlreiche Romane, darunter  Das Haus, Die Straße, Der Ort, Der Kreis und Die Universität. Seine Kolumnen, die seit 2004 unter dem Titel „Neulich“ in VOLLTEXT erscheinen, haben Eingang in mehrere Bücher gefunden, darunter Onkel J.: Heimatkunde und Was wir waren. Foto: PhotographerFFM


REGELMÄSSIGE MITARBEITER

Michael Braun, geboren 1958, lebt als Literaturkritiker in Heidelberg. Er veröffentlichte zuletzt als Herausgeber Die zweite Schöpfung. Poesie und Bildende Kunst (Verlag Das Wunderhorn, 2016). 2018 wurde er mit dem Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik ausgezeichnet.

Paul-Henri Campbell, geboren 1982 in Boston, lebt als Lyriker, Essayist und Theologe in Montabaur. Zuletzt erschien sein Gedichtband nach den narkosen (Verlag Das Wunderhorn). 2018 wurde er mit dem Förderpreis zum Hermann-Hesse-Preis ausgezeichnet.

Katrin Hillgruber lebt in München und arbeitet als freie Literaturkritikerin und Kulturjournalistin für Presse und Hörfunk, darunter Der Tagesspiegel, Deutschland
radio und Bayerischer Rundfunk. 

Felix Philipp Ingold arbeitet als freier Autor, Übersetzer und Herausgeber in Romainmôtier (Schweizer Jura); zuletzt erschien von ihm der Roman Die Blindgängerin (2018), demnächst folgt die Kunstmonografie 
Körperblicke (beides bei Ritterbooks).

Thomas Lang, Jahrgang 1967, lebt als Schriftsteller in München. Zuletzt erschienen die Erzählung Jim (C.H. Beck, 2012) und der Roman Immer nach Hause (Berlin Verlag, 2016).

Uwe Schütte ist Dozent für German Studies an der Aston University, Birmingham. Zuletzt erschienen u. a. die Studie Interventionen. Literaturkritik als Widerspruch bei W. G. Sebald (Edition text & kritik, München 2014), Über W. G. Sebald. Beiträge zu einem neuen Bild des Autors (Hg., De Gruyter, Berlin 2016) und der Band Mensch-Maschinen-
Musik. Das Gesamtkunstwerk Kraftwerk (Hg., C. W. Leske, Düsseldorf 2018).

Klaus Siblewski ist Lektor, Gründer der „Deutschen Lektorenkonferenz“ und Professor für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft in Hildesheim. Zuletzt erschien Der Gelegenheitskritiker (Residenz, 2017)

Daniela Strigl lebt als Literaturkritikerin und -wissenschaftlerin in Wien. Zuletzt erschien Berühmt sein ist nichts. Marie von Ebner-Eschenbach –  Eine Biographie (Residenz Verlag).

Karin S. Wozonig ist Literaturwissenschaftlerin an der Universität J. E. Purkyně, Ústí nad Labem. Sie publiziert vor allem zur Literatur des 19. Jahrhunderts und zur Chaostheorie, u.a. Die Literatin Betty Paoli (Löcker, 1999) und Chaostheorie und Literaturwissenschaft (Studienverlag, 2008).

 


Seit 2002 waren die folgenden Autorinnen und Autoren in VOLLTEXT mit Beiträgen vertreten:

Henning Ahrens
Hannah Ahrendt
Jürg Amann
Doris Anselm

Ingeborg Bachmann
Bettina Balàka
Thomas Ballhausen
John Banville
Lukas Bärfuss
Xaver Bayer
Christoph W. Bauer
Antonia Baum
Ulrich Becher
Clemens Berger
Marcel Beyer
Peter Bichsel
Maxim Biller
Philipp Blom
Christina Böhm
Larissa Boehning
Mirko Bonné
Katharina Born
Nora Bossong
Emmanuel Bove
Jane Bowles
William S. Burroughs
Nina Bußmann

Alex Capus
Nick Cave
E.M. Cioran
Inger Christensen
J.M. Coetzee
Ann Cotten
Franz Josef Czernin

Daniela Danz
Lydia Davis
Dorothea Dieckmann
Thilo Dierkes
Dimitré Dinev
Irene Diwiak
Zé do Rock
Fjodor Dostojewskij
Albert Drach
Ulrike Draesner
Hannah Dübgen

Oswald Egger
Roman Ehrlich
Dorothee Elmiger
Gustav Ernst

Brigitta Falkner
Gerhard Falkner
Sherko Fatah
Leo Federmair
Michael Fehr
Isabella Feimer
Marcus Fischer
Susanne Fischer
Zelda Fitzgerald
Olga Flor
Franzobel
Julia Franck
Simon Fröhling
David Fuchs

Romana Ganzoni
Gunther Geltinger
Arno Geiger
Wilhelm Genazino
Katharina Gericke
Franziska Gerstenberg
Thomas Glavinic
Elfriede Gerstl
Nora Gomringer
Rüdiger Görner
Alfred Goubran
Andrea Grill
Stephan Groetzner
Sabine Gruber
Ariane Grundies
Norbert Gstrein
Verena Güntner
Sandra Gugic

Maja Haderlap
Fabjan Hafner
Michael Hamburger
Peter Handke
Ernst-Wilhelm Händler
Roswitha Haring
Josef Haslinger
Sabine Hassinger
Anne-Kathrin Heier
Helmut Heißenbüttel
Peter Henisch
Heinz Helle
Thomas Hettche
Alban Nikolai Herbst
Felicitas Hoppe
Alois Hotschnig
Michel Houellebecq

Ljubomir Iliev
Semier Insayif
Paul Ingendaay
Felix Philipp Ingold

Rujana Jeger
Elfriede Jelinek
Zoe Jenny
Reinhard Jirgl
Gert Jonke
Uwe Johnson

Ismail Kadare
Leslie Kaplan
Nadine Kegele
Daniel Kehlmann
Walter Kempowski
Anna Kim
Bodo Kirchhoff
Angelika Klammer
Georg Klein
Gertraud Klemm
Alexander Kluge
Radek Knapp
Karl Ove Knausgård
Karen Köhler
Michael Köhlmeier
Steffen Kopetzky
Lisa Kränzler
Helmut Krausser
Ursula Krechel
Brigitte Kronauer
Michael Krüger
Judith Kuckart
Thor Kunkel

Thomas Lang
Andreas Latzko
Michael Lentz
Sibylle Lewitscharoff
Ulla Lenze
Jessica Lind
Dea Loher

Benjamin Maack
Norman Manea
Inger-Maria Mahlke
Andreas Maier
Roman Marchel
Olga Martynova
Anna-Elisabeth Mayer
Nikola Anne Mehlhorn
Thomas Melle
Joachim Meyerhoff
Lukas Meschik
Lydia Mischkulnig
Klaus Modick
Stefan Moster
Anousch Mueller
Herta Müller

Petra Nagenkögel
Ildikó Noémi Nagy
Matthias Nawrat
Norbert Niemann
Alexander Nitzberg

Kenzaburo Oe
José F.A. Oliver
Karl-Heinz Ott

Grace Paley
Orhan Pamuk
Inka Parei
Annette Pehnt
Karin Peschka
Jens Petersen
Katja Petrowskaja
Georg Petz
Birgit Pölzl
Matthias Politycki
Marion Poschmann
Steffen Popp
Teresa Präauer
Kerstin Preiwuß
Jurko Prochasko

Julya Rabinowich
Ilma Rakusa
Tilmann Rammstedt
Hugo Ramnek
Arne Rautenberg
Mirjam Richner
Christine Rinderknecht
Martin Roda Becher
Kathrin Röggla
Verena Roßbacher
Ursula Timea Rossel
Tex Rubinowitz

Silke Scheuermann
Robert Schindel
Evelyn Schlag
Susanne Schleyer
Ferdinand Schmatz
Julia Schoch
Philipp Schönthaler
Margit Schreiner
Raoul Schrott
Sara M. Schüller
Ruth Schweikert
Ulrike Almut Sandig
Daniela Seel
Matthias Senkel
Clemens Setz
Cordula Simon
Tobias Sommer
Clarissa Stadler
Thomas Stangl
Michael Stavaric
Benjamin Stein
Thomas von Steinaecker
Andreas Stichmann
Linda Stift
Isabella Straub
Christoph Strolz

Uwe Tellkamp
Jean-Philippe Toussaint
Cornelia Travnicek

Tina Uebel

Senthuran Varatharajah
Katrin de Vries

Alissa Walser
Martin Walser
Peter Wawerzinek
Anne Weber
Anna Weidenholzer
Tommy Wieringa
Andrea Winkler
Josef Winkler
Daniel Wisser
Frank Witzel

Richard Yates

Feridun Zaimoglu
Tim R. Zazzara
Juli Zeh
Angelika Zehrer