Die Kanzler und die Literatur / Was Leser wirklich wollen / Kampf um das Copyright / Thomas Langs Internetroman / Marcel Beyers Poetikvorlesung u.v.m.

Büchnerpreis für Jan Wagner / Kehlmann über Orwell / Gerhard Meier / Richard Russo im Gespräch / Monique Schwitter u.v.m.

50.000 Euro für „spielerische Sprachfreude und meisterhafte Formbeherrschung, musikalische Sinnlichkeit und intellektuelle Prägnanz“.

Georg Klein über Helmut Kohl / Peter Sloterdijk über Gott / Dietmar Dath über Salman Rushdie / J. M. Coetzee als Heimwerker u.v.m.

Unter der Leitung von Angelika Klammer, mit den GastreferentInnen Sabine Gruber, Stefan Gmünder. Anmeldefrist: 5. Juli 2017

Dylan hat abgeschrieben / Genie & Abschaum – Louis-Ferdinand Céline / Margaret Atwood / Roberto Bolaño / Emmanuel Carrère / Chris Kraus u.v.m.

Terror und Literatur / Amazons langweilige „echte“ Buchhandlung / Ein Pferderoman für Erwachsene / Minus-Mann Heinz Sobota / Graham Swift / Rechtslastiges Sachbuch auf der Bestenliste u.v.m.

„Have sex with an immigrant“ / Comics, die Kohle machen / Der strenge Blick der Blockwartin / Max Frisch uneitel / Hemingway und die Fitzgeralds u.v.m.

Dylan in der Nobelpreis-Vorlesung: Meine Lyrics sind keine Literatur / Vatikan stellt Bibliothek online / Birgit Schmitz leitet Hoffmann und Campe / Dorothy Parker u.v.m

Wie das Buch zum Fetisch wurde / Amazon eröffnet Buchhandlung in New York / Rüdiger Safranski / Ein weißes Scheusal namens Humboldt / Lizzie Doron u.v.m.

Nachrufe auf Denis Johnson / Neuer Verlag „Das kulturelle Gedächtnis“ / Max Frisch goes Hollywood / Florjan Lipuš / Orhan Pamuk kritisiert Ankara / Karl Heinz Bohrer u.v.m.

Existiert der gefeierte nordkoreanische Autor Bandi wirklich? / Die deutschsprachige Literatur entdeckt wieder die Utopie / Primo Levi / Anke Stelling u.v.m.

Franzobel hält die Eröffnungsrede mit dem Titel „Das süße Glück der Hirngerichteten“

Das Credo des unkreativen Schreibens / T.C. Boyle twittert jeden Tag das Gleiche / Knausgårds letztes Gefecht / Heimito von Doderer / „Josefine Mutzenbacher“ u.v.m.

Die Wahrheit über Paul Celans Auftritt bei der Gruppe 47 / Knausgard: „Das Schlimmste habe ich ausgespart“ / Rudyard Kipling / Notizen von Max Frisch / Walt Whitman u.v.m.

Roberto Bolaños Gedichte / Gottfried Benn und der Sex / Eva Menasse / Giorgio Agamben / Joachim Lottmann / Peter von Matt u.v.m.

Die Geldmaschinen des Carlos Ruiz Zafón / Knausgårds Kampf / Verlag sucht Geld und bietet Jaguarfahrten / Gedichte für alle! / Der Freiraum der Hausfrauen u.v.m.

1150 Seiten Weltliteratur von Miljenko Jergović / Brigitta Falkner / Joseph Conrad / Roman Ehrlich u.v.m.

Daniela Strigl zum Geschäft der Literaturkritik / Syrische Autoren / Thomas Hürlimann: „Als Autor ist man zwangsläufig gläubig“ / Juan Rulfo u.v.m.

Lesen in Kalifornien / Julien Gracq / Herman Melville / Gustave Flaubert / „Der Araber von morgen“ / Erzählungen aus Nordkorea u.v.m.

Nachgelassene Lyrik von Christine Lavant / Herbert W. Franke / Ulrike Edschmid / 20 Jahre Breitbach-Preis / Schriftsteller und die Moral u.v.m.

Joachim Kaiser ist tot / Lizzie Doron / Oleg Jurjew erfindet „Unbekannte Briefe“ russischer Literaten / Roman Ehrlich / Gay Talese / Stephan Lohse

Peter Wawerzinek / Eva Menasse / Carlos Ruiz Zafón / Michel Serres über Le Pen / Thomas Pynchon / Thomas Pynchon u.v.m.

Treibstoffe der Literatur / Primo Levi / Thomas Pynchon / Bret Easton Ellis / Literatur und Mathematik / Wenn Schriftsteller sich verstecken u.v.m.

Emmanuel Carrère: „Le Pen ist sozialer“ / Können Skater schreiben? / Rüdiger Safranski / Georg M. Oswald / Marcel Beyer / Florjan Lipuš / Lena Gorelik u.v.m.