Alfred Kolleritsch ist tot / Jhumpa Lahiri / Ahmet Altan schreibt aus dem Gefängnis u.v.m.

Diese 14 Autoren und Autorinnen nehmen am virtuellen Wettlesen teil.

Bachmann-Preis im Netz / Frankfurter Buchmesse en miniature / Nicholas Shakespeare / Mary MacLane u.v.m.

Die 47. Litprom-Bestenliste mit Büchern aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der arabischen Welt.

Frankfurter Buchmesse soll stattfinden / Celan bei Heidegger / Ronja von Rönne / Tolstoi und der Bär

Schweinsgesichter im Zauberwald, Joyce Carol Oates, Mario Vargas Llosa, J. K. Rowling stellt Buch ins Netz u.v.m.

PEN fordert Jörg Bernig zum „Umdenken“ auf / Graham Swift / Cai Jun u.v.m.

Norbert Gstrein liegt mit Als ich jung war an der Spitze der aktuellen Bestenliste, gefolgt von Thomas Stang mit Die Geschichte des Körpers.

Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird am 2. November 2019 in Darmstadt verliehen.

Bewerbungsschluss: 1. August 2019

Undinė Radzevičiūtė liegt mit Das Blut ist blau an der Spitze der aktuellen Bestenliste, gefolgt von Saša Stanišić mit Herkunft

Der vom Deutschen Literaturfonds vergebene Preis ist mit 30.000 Euro dotiert.

Kostenloses Ansichts-Exemplar von VOLLTEXT zum Blättern.

14 Autorinnen und Autoren lesen ab dem 27. Juni um den mit 25.000 Euro dotierten Ingeborg-Bachmann-Preis.

Saša Stanišić liegt mit Herkunft an der Spitze der aktuellen Bestenliste, gefolgt von Slobodan Šnajder Die Reparatur der Welt

Diese Themen haben die Leserinnen und Leser von VOLLTEXT in den vergangenen Jahren am stärksten interessiert.

Karl-Markus Gauß liegt mit Abenteuerliche Reise durch mein Zimmer an der Spitze der aktuellen Bestenliste, gefolgt von Siri Hustvedts Damals

Internationales Festival junger Literatur am 28. / 29. März in der Facultas Dombuchhandlung in Wien

Laura Freudenthaler liegt mit Geistergeschichte an der Spitze der aktuellen Bestenliste, gefolgt von Clemens J. Setz‘ Der Trost runder Dinge

Judith Schalansky liegt mit Verzeichnis einiger Verluste vor Michel Houellebecqs Serotonin

VOLLTEXT 4/2018 – Mit Beiträgen von Teresa Präauer, Alexander Kluge, Clemens J. Setz, Arno Geiger, Norbert Gstrein, Philipp Schönthaler, Susanne Schleyer, Andreas Maier, Felix Philipp Ingold, Michael Braun, Paul-Henri Campbell, Michael Lentz, Klaus Siblewski, Thomas Lang, Yade Yasemin Önder, Franz M. Eybl, Uwe Schütte und Wiebke Porombka

Yade Yasemin Önder, Kyrill Constantinides Tank, Lara Rüter und Caren Jeß gewinnen den 26. open mike – Wettbewerb für junge Literatur

Jean-Philippe Toussaint / Max Frisch / Judith Schalansky / Lafcadio Hearn / Julia von Lucadou u.v.m.

Barbara Laugwitz geht zu Ullstein / Wolf Haas / Elias Canetti / Frédéric Beigbeder / Ror Wolf / Iris Wolff / Bücher als „Onanieprodukte“ u.v.m.

„Der neuntgrösste eidgenössische Dichter“ / Wer hat Angst vorm weissen Mann? / Die Beziehung von Bachmann und Enzensberger in Briefen / Japanische Lyrik u.v.m.