Presseschau 14. Juni 2017

Dylan hat abgeschrieben / Genie & Abschaum – Louis-Ferdinand Céline / Margaret Atwood / Roberto Bolaño / Emmanuel Carrère / Chris Kraus u.v.m.

Online seit: 15.6.2017

NZZ
Liebe, Diebstahl, Plagiat
Eben erst hat Bob Dylan beim Schwedischen Nobelkomitee seine Nobelpreis-Vorlesung eingereicht. Nun steht er offenbar unter Plagiatsverdacht.

NZZ
Der Mörder im Ehrengrab
Die Zeitgenossenschaft mit den populären Kollegen Karel Čapek und Jaroslav Hašek macht es Vladislav Vančura und Jiří Mahen nicht leicht.

NZZ
Es geht allein um mich
Chris Kraus und die imaginäre Ménage-à-trois

NZZ
Künstlergenie – und Abschaum der Menschheit
Eine neue Studie sucht den Judenhass von Louis-Ferdinand Céline systematisch darzustellen und einzuordnen.

NZZ
Die Hellhörige
Die Kanadierin Margaret Atwood wird mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

NZZ
Protokolle aus dem Kalten Krieg
Wie war es damals, in der Schweiz der achtziger Jahre? Das Museum Strauhof legt ein paar Spuren.

NZZ
Die Linien des Lebens
Jenseits fixer Genre-Regeln bewährt sich der Comic oft als Medium für autobiografische Aufzeichnungen. Das beweist auch Dominique Goblet mit „So tun als ob heisst lügen“.

FAZ
„Korruption ist Teil des Systems“
Der Schriftsteller Don Winslow kennt die Abgründe Amerikas.

FAZ
Nach der Apokalypse
Was wurde aus der verlorenen Avantgarde, die in den Ersten Weltkrieg zog?

Frankfurter Rundschau
Einübung in Tapferkeit
Zum hochambitionierten Gedichtband „Die romantischen Hunde“ von Roberto Bolaño.

Die Welt
Sag die Wahrheit ganz – doch sag sie schräg
Emily Dickinson gilt als bedeutendste amerikanische Dichterin des 19. Jahrhunderts.

Tagesspiegel
Gut geblufft, Löwe
Mit „Kassel: eine Fiktion“ liefert der Spanier Enrique Vila-Matas den Schlüsselroman zur Documenta.

Tagesspiegel
Die Nahrung kommt aus dem Netz
Luise Boeges schön abgedrehter Erzählband „Bild von der Lüge“ entwickelt einen unbestreitbaren Sog.

Süddeutsche Zeitung
Der Literaturnobelpreisträger schreibt bei einer Schülerhilfe-Website ab
Das ist kein Skandal – sondern der Beweis, warum Bob Dylan diesen Preis wirklich verdient hat.

Die Zeit
Antisemitismus? Gibt es nicht!
Antisemitismus wird in Deutschland beschönigt: als Satire oder Israelkritik. Von Mirna Funk

Tagesanzeiger
BobbyPlag
Bob Dylan soll einige Passagen seiner Nobelpreis-Rede aus Literatur-Erläuterungen abgeschrieben haben.

Stuttgarter Zeitung
Alpträume der Erkenntnis
Die kanadische Autorin Margaret Atwood erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Deutschlandfunk
Buchläden – das neue Ding von Amazon
Amazon hat an der Upper Westside in New York eine Buchhandlung eröffnet.

Deutschlandfunk
Auf der Suche nach dem verlorenen Großvater
Emmanuel Carrère: „Ein russischer Roman„

 

 

–> Tägliche Literaturnachrichten als Newsletter bestellen