VOLLTEXT Abo – Digital

19,00 / Jahr

Das digitale VOLLTEXT Abo umfasst vier Ausgaben pro Jahr, die inhaltlich und in der Gestaltung mit der Printausgabe identisch sind. Die Ausgaben werden unmittelbar nach Erscheinen im PDF-Format in Ihrem VOLLTEXT-Konto zur Verfügung gestellt und bleiben hier dauerhaft gespeichert. Das Abo beginnt mit der aktuellen Ausgabe zu laufen. Die Dateien sind urheberrechtlich geschützt, durch ein digitales Wasserzeichen markiert und durch ein Passwort geschützt. Das Passwort zum Öffnen der PDF-Datei ist Ihre E-Mail-Adresse.

Kategorie:

Beschreibung

Die Literaturzeitschrift VOLLTEXT erscheint seit 2002 und zählt heute zu den führenden literarischen Magazinen im deutschen Sprachraum. VOLLTEXT bringt neben belletristischen Texten vor allem Essays, Interviews, Kolumnen und Rezensionen (vorwiegend) zur Gegenwartsliteratur. Darüber hinaus informiert VOLLTEXT über die laufenden Ereignisse des literarischen Lebens im deutschen Sprachraum.

 

Pressestimmen zu VOLLTEXT:

„Angriffslustige Interventionen in die Literatur-Debatte […] findet man derzeit nur in diesem österreichischen Literaturblatt, das wie keine andere Zeitschrift dieser Tage die heiligen Kühe des literarischen Milieus attackiert.“ (Saarländischer Rundfunk)

„In seiner aktuellen Gestalt erweist sich VOLLTEXT als das derzeit intelligenteste Konkurrenzunternehmen zum klassischen Tageszeitungs-Feuilleton.“ (Deutschlandfunk)

„Man möchte die zweimonatlich erscheinende Zeitung ein Glanzstück innerhalb der deutschsprachigen Literaturzeitschriften nennen.“ (Börsenblatt)

„Een unieke literatuurkrant.“ (Kunst Tijdschrift Vlaanderen)


Regelmäßige Autorinnen und Autoren

Seit der Gründung hat VOLLTEXT Beiträge von rund 500 Autorinnen und Autoren veröffentlicht, zu den regelmäßig in VOLLTEXT publizierenden Autoren zählen unter anderem Alexander Kluge, Norbert Gstrein, Teresa Präauer, Andeas Maier, Felix Philipp Ingold, Arno Geiger, Thomas Lang, Daniela Strigl, Gisela Trahms, Paul Henri Campbell und Michael Braun.

 

Weitere Beiträger, die in VOLLTEXT vertreten waren:

Henning Ahrens, Hannah Ahrendt, Jürg Amann, Doris Anselm, Ingeborg Bachmann, Bettina Balàka, Thomas Ballhausen, John Banville, Lukas Bärfuss, Xaver Bayer, Christoph W. Bauer, Antonia Baum, Ulrich Becher, Clemens Berger, Marcel Beyer, Peter Bichsel, Maxim Biller, Philipp Blom, Christina Böhm, Larissa Boehning, Mirko Bonné, Katharina Born, Nora Bossong, Emmanuel Bove, Jane Bowles, William S. Burroughs, Nina Bußmann, Alex Capus, Nick Cave, E.M. Cioran, Inger Christensen, J.M. Coetzee, Ann Cotten, Franz Josef Czernin, Daniela Danz, Lydia Davis, Dorothea Dieckmann, Thilo Dierkes, Dimitré Dinev, Irene Diwiak, Zé do Rock, Fjodor Dostojewskij, Albert Drach, Ulrike Draesner, Hannah Dübgen, Oswald Egger, Roman Ehrlich, Dorothee Elmiger, Gustav Ernst, Brigitta Falkner, Gerhard Falkner, Sherko Fatah, Leo Federmair, Michael Fehr, Isabella Feimer, Marcus Fischer, Susanne Fischer, Zelda Fitzgerald, Olga Flor, Franzobel, Julia Franck, Simon Fröhling, David Fuchs, Romana Ganzoni, Gunther Geltinger, Arno Geiger, Wilhelm Genazino, Katharina Gericke, Franziska Gerstenberg, Thomas Glavinic, Elfriede Gerstl, Nora Gomringer, Rüdiger Görner, Alfred Goubran, Andrea Grill, Stephan Groetzner, Sabine Gruber, Ariane Grundies, Norbert Gstrein, Verena Güntner, Sandra Gugic, Maja Haderlap, Fabjan Hafner, Michael Hamburger, Peter Handke, Ernst-Wilhelm Händler, Roswitha Haring, Josef Haslinger, Sabine Hassinger, Anne-Kathrin Heier, Helmut Heißenbüttel, Peter Henisch, Heinz Helle, Thomas Hettche, Alban Nikolai Herbst, Felicitas Hoppe, Alois Hotschnig, Michel Houellebecq, Ljubomir Iliev, Semier Insayif, Paul Ingendaay, Felix Philipp Ingold, Rujana Jeger, Elfriede Jelinek, Zoe Jenny, Reinhard Jirgl, Gert Jonke, Uwe Johnson, Ismail Kadare, Leslie Kaplan, Nadine Kegele, Daniel Kehlmann, Walter Kempowski, Anna Kim, Bodo Kirchhoff, Georg Klein, Gertraud Klemm, Alexander Kluge, Radek Knapp, Karl Ove Knausgård, Karen Köhler, Michael Köhlmeier, Steffen Kopetzky, Lisa Kränzler, Helmut Krausser, Ursula Krechel, Brigitte Kronauer, Michael Krüger, Judith Kuckart, Thomas Lang, Andreas Latzko, Michael Lentz, Sibylle Lewitscharoff, Ulla Lenze, Jessica Lind, Dea Loher, Benjamin Maack, Norman Manea, Inger-Maria Mahlke, Andreas Maier, Roman Marchel, Olga Martynova, Anna-Elisabeth Mayer, Nikola Anne Mehlhorn, Thomas Melle, Joachim Meyerhoff, Lukas Meschik, Lydia Mischkulnig, Klaus Modick, Stefan Moster, Anousch Mueller, Herta Müller, Petra Nagenkögel, Ildikó Noémi Nagy, Matthias Nawrat, Norbert Niemann, Alexander Nitzberg, Kenzaburo Oe, José F.A. Oliver, Karl-Heinz Ott, Grace Paley, Orhan Pamuk, Inka Parei, Annette Pehnt, Karin Peschka, Jens Petersen, Katja Petrowskaja, Georg Petz, Birgit Pölzl, Matthias Politycki, Marion Poschmann, Steffen Popp, Teresa Präauer, Kerstin Preiwuß, Jurko Prochasko, Julya Rabinowich, Ilma Rakusa, Tilmann Rammstedt, Hugo Ramnek, Arne Rautenberg, Mirjam Richner, Christine Rinderknecht, Martin Roda Becher, Kathrin Röggla, Verena Roßbacher, Ursula Timea Rossel, Tex Rubinowitz, Silke Scheuermann, Robert Schindel, Evelyn Schlag, Susanne Schleyer, Ferdinand Schmatz, Julia Schoch, Philipp Schönthaler, Margit Schreiner, Raoul Schrott, Sara M. Schüller, Ruth Schweikert, Ulrike Almut Sandig, Daniela Seel, Matthias Senkel, Clemens Setz, Cordula Simon, Tobias Sommer, Clarissa Stadler, Thomas Stangl, Michael Stavaric, Benjamin Stein, Thomas von Steinaecker, Andreas Stichmann, Linda Stift, Isabella Straub, Christoph Strolz, Uwe Tellkamp, Jean-Philippe Toussaint, Cornelia Travnicek, Tina Uebel, Senthuran Varatharajah, Katrin de Vries, Alissa Walser, Martin Walser, Peter Wawerzinek, Anne Weber, Anna Weidenholzer, Tommy Wieringa, Andrea Winkler, Josef Winkler, Daniel Wisser, Frank Witzel, Richard Yates, Feridun Zaimoglu, Tim R. Zazzara, Juli Zeh, Angelika Zehrer u.v.m.